Das Wasser wird durch den ZWO, Zweckverband Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach, in der 43. KW 2017in unseren Gartenanlagen des KGV Süd e.V. abgestellt. In den entsprechenden Kleingartenanlagen werden dann die Hauptwasserzähler durch Mitarbeiter des ZWO ausgebaut.

 

Nach Entfernung der Verplombungen an dem jeweiligen Wasserzähler einer Parzelle, durch die Obfrau oder Obmann, sind die Wasserzähler durch den Gartenpächter aus zu bauen und frostsicher bis zum nächsten Einbau zu lagern.

Sollte der Wasserzähler Beschädigungen aufweisen, so ist das unverzüglich der Obfrau oder Obmann zu melden. Der Pächter ist angehalten für einen Ersatz eines neuen Wasserzählers über den Vorstand des KGV Süd e.V. zu sorgen. Die Kosten hierfür werden dem jeweiligen Gartenpächter in Rechnung gestellt.

 

Zur Zeit wird ein Betrag von 35,00€ je Wasserzähler berechnet, dieser bei Übergabe in bar bezahlt werden muss.

 

 

 

 

Wir weisen hiermit ausdrücklich darauf hin, dass eine Beschädigung oder Entfernen der Plombe am Wasserzähler dem Pächter / Pächterin mit 50,00€ in Rechnung gestellt wird!

Kleingärtnerverein Süd e.V. 1919